Shagira´s Catland
» Sterilisation der Katze
Wenn Du nicht züchten willst, ist es sinnvoll, die Katze zu sterilisieren, das kann langfristig gut für ihre Gesundheit sein. Es ist nur ein kleiner Eingriff unter Vollnarkose. Es gibt viele heimatlose Stubentiger, weil die Besitzer ihre Katze trächtig werden ließen, ohne Kätzchen zu wollen. Ohne eine Sterilisation Deines Katzenweibchens werden sie regelmäßig rollig, und wenn sie raus dürfen, werden sie wahrscheinlich auch gedeckt und trächtig.

Kater die nicht kastriert sind streunen oft stundenlang draußen herum und kommen mit Verletzungen von ihren Rivalitätskämpfen nach Hause! Sie markieren ihr Territorium (auch die Wohnung) mit übelriechendem Urin, den sie ebenfalls im Haus verspritzen. Kastrierte Kater sind bessere Hausgenossen, sie kämpfen weniger und leben meistens länger als nicht kastrierte Kater. Für beide Geschlechter ist es ein Routineeingriff, und die Erholung erfolgt generell sehr schnell. Normalerweise kannst Du Deine Katze am selben Tag mit nach Hause nehmen, aber sie sollte im Haus bleiben, bis die Wunde verheilt ist.


.:  Kerstin Wolff - 27576 Bremerhaven :.
Counter