Shagira´s Catland
» Welch ein Glanz!
Ein glänzendes, sauberes Fell ist ein gutes Zeichen dafür, dass Deine Katze gesund ist und gute Nahrung bekommt. Den Glanz und das Wachstum kannst du mir dem richtigen Pflegeprogramm fördern.

Regelmässige Pflege

Katzen sind von Natur aus saubere Tiere, vorallem wenn sie kurzes Fell hat, braucht sie nicht viel Pflege von Dir. Langhaarige Tiere sollten aber mindestens einmal pro Tag gebürstet werden. Den meisten Katzen gefällt das Bürsten und wird wahrscheinlich sogar schnurren, weil sie sich gestreichelt fühlt. Gewöhne Deine Katze ans Bürsten, indem Du es ihr richtig schön behaglich machst.

Für die Pflege brauchst du eine weiche Bürste und einen Kamm. Besorge die einen Kamm deren Zähne einen größeren Abstand haben, wenn Du eine langhaarige Katze hast. Lass Sie Bürste und Kamm untersuchen, damit sie ihre Angst davor verliert und wenn sie nervös wird, dann spiel ein bißchen mit ihr, damit sie sich an die Berührungen gewöhnt. Der Kopf wird sehr vorsichtig gekämmt, dann kommen Schwanz, Körper und Beine. Entferne durch vorsichtiges Kämmen alle abgestorbenen Haare und säubere zum Schluß alle benutzen Bürsten und Kämme.

Langhaarige Katzen können leicht verfilzen. Entferne das verhedderte Haar, bevor Du die Katze richtig pflegen kannst. Wenn sie bereits zu sehr verfilzt ist, dann mußt Du mit der Katze zum Tierfriseure damit es professionell entfernt werden kann. Überzeuge Dich nach dem Bürsten, dass die Augen und Ohren sauber und frei von übermäßigen Absonderungen sind. "Bibips" in den Augenwinkeln kannst Du vorsichtig mit einem warmen, feuchten Wattebausch entfernen, wobei Du für jedes Auge ein sauberes nimmst. Bei dreckigen Ohren, nimm einen trockenen Wattebausch und wische sie damit aus. Gehe nicht tiefer in das Ohr als Du sehen kannst und bohre nicht zu fest, denn das Ohr ist sehr empfindlich.

Sieh Dir regelmäßig die Zähne und das Mäulchen an, ob die Zähne sauber und belagsfrei sind. Das Zahnfleisch sollte eine rosige Frabe haben. Zahnpflege ist wichtig und es ist eine gute Idee Zahnbürste und Zahnpasta zu besorgen (es gibt viele veschiedene Geschmacksrichtungen) Gewöhne sie langsam an die Zahnpflege, sie wird es Dir mit einem gesunden Gebiss danken. Auch die Krallen sollten in einem guten Zustand sein. Wenn Du ihr die Krallen schneidest, sei besondrs vorsichtig. Falls Du nervös sein solltest oder unsicher bist, dann frage Deinen Tierarzt ob er es Dir zeigen kann. Ansonsten brauchst Du Dich nicht viel um ihre Krallen zu kümmern wenn Du einen Kratzbaum hast.

Durch die Pflege verbringst Du eine schöne Zeit mit Deiner Katze und baust dadurch viel Vertrauen auf. Gibt es einen schöneren Anblick, wenn Dein Kätzchen glänzend und gut umsorg durch die Wohnung spaziert als wenn sie gerade Sahne aufgeschleckt hätte?
.:  Kerstin Wolff - 27576 Bremerhaven :.
Counter